Herzlich Willkommen zur gemeinsamen Entwicklung

LEIDER MUSS DAS WEITERBILDUNGSMODUL IV IN MEIßEN ENTFALLEN!!

Wir laden Dich ein zur Weiterbildung zum Mastercoach/ Seniorcoach nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching. Noch mitten im Prozess der ersten Weiterbildung entscheiden wir uns, ein WEITERES MAL ZU WAGEN. Wir schreiben hier eine zweite Mastercoachweiterbildung aus. Die neue Weiterbildung startet am 17.09.2021. Bitte melde Dich verbindlich an, wenn Du dabei sein willst.

An Coaches mit Führungs-, Leitungs-, Lehr- und Beratungsrollen werden in unserer sich wandelnden Gesellschaft immer höhere Anforderungen gestellt, andere Menschen in diesen Wandlungsprozessen adäquat zu begleiten und sich gleichsam selbst zu entwickeln. Die Veränderungen der Gesellschaft sind heute durch Schlagworte wie Wirtschaft/ Industrie 4.0, Digitale Transformation, NewWork, Wissensgesellschaft, etc. geprägt. Frederic Laloux beschreibt diese Form der zugrunde liegenden Weltsicht als leistungsorientierte Weltsicht, die zur derzeitigen Situation der immer stärkeren Ausbeutung von Ressourcen, Vernichtung von Ökosystemen und sozialer Ungerechtigkeit führe.

Der Mastercoach sieht sich in diesem Zusammenhang mit völlig neuen Rollen, Erwartungen und Verantwortungen konfrontiert. Zum einen ist er aufgefordert, sich stetig selbst weiter zu entwickeln und zu lernen. Zum anderen wird er zum Gestalter, Wegbereiter und Visionär gegen herrschenden Mainstream in einer sich rapide ändernden Welt.
Das vorliegende Curriculum nimmt auf der Basis von Thesen über einen gesellschaftlichen Entwicklungsbedarf angemesse Handlungsmaxime und neue Führungs- und Begleitungsansätze ebenso in den Blick wie humanistische und inklusive Grundwerte einer Kultur des Miteinanders und der Teilhabe.

In unsere Weiterbildung fließen daher aktuelle neurowissenschaftliche Erkenntnisse über Persönlichkeitsentwicklung, Entscheidungs- und Kommunikationsprozesse ebenso ein, wie wissenschaftliche Erfahrungen aus der positiven und ganzheitlichen Psychologie und Glücksforschung als auch modernen Pädagogik.

Agile methodische Ansätze und die Abbildung eines modernen, auf soziokratischen Grundideen beruhenden Leitungsstils während der gesamten Weiterbildung sichern ein hohes Maß an Selbsterfahrung, Teilhabe und Interaktivität.

–> LINK ZUR ANMELDUNG